Aktuelles aus Stein

Neuigkeiten, Ank√ľndigungen und Termine

Neuigkeiten aus Stein

An dieser Stelle lesen Sie aktuelle Berichte aus dem Internat, der Schule und den Sch√ľlern ‚Ķ

Kalender

Alle Termine auf einen Blick: Kalender (PDF)


Sportliche Wettkämpfe

Sport macht Spa√ü - und wenn man sich mit anderen messen kann um so mehr. So treten die Sch√ľler unserer Schule immer wieder gegen Sch√ľler anderer Schulen an. Neulich waren Sch√ľler aus Neubeuern zu Gast.Zuerst starteten die Basketballer.

In den letzten Jahren hatte man gegen die √ľberlegenen Neubeurer, die zum Teil hochkar√§tige Vereinsspieler in ihren Reihen haben, nicht den Hauch einer Chance. Dementsprechend nerv√∂s ging unser Team, das zum ersten Mal in der neuen Halle vor heimischem Publikum angetreten ist, in die Partie.

So lag man schon nach k√ľrzester Zeit mit 0:19 im Hintertreffen. Erst nach einem erfolgreichen 3-Punktewurf von Matthias Bammler schien man die Nervosit√§t abzulegen und zeigte von da an ein ebenb√ľrtiges Spiel mit dem Gegner.

Der Endstand von 28:47 zeigt, da√ü man √ľber weite Strecken auf gleichem Niveau spielte und so zeigten sich ein ums andere mal spektakul√§re Szenen unter den K√∂rben. W√§ren nicht die unn√∂tigen Anfangsminuten gewesen, so h√§tte man zum erstem mal seit Jahren die Neubeurer in gro√üe Bedr√§ngnis bringen k√∂nnen. Schaltet man die Nervosit√§t und einige unn√∂tige Fehler in Zukunft aus, ist in den n√§chsten Jahren einiges von unseren Basketballern zu erwarten.

Anschließend folgte der Auftritt der Fußballer, zunächst der Kleinen.

Mit guten Spielz√ľgen und tollen Kombinationen lie√üen sie den Neubeurern keine Chance.

Ihnen war kaum Nervosit√§t anzumerken. Nach kurzer Zeit gingen sie schon in F√ľhrung und souver√§n bis zum Ende konnte man das Spiel deutlich mit 4:1 gewinnen.

Zum großen Showdown kam es, als die großen Fußballer an der Reihe waren.

Jede Schule konnte 2 Mannschaften melden, da in der kleinen Halle die Anzahl der Spieler auf 5 pro Mannschaft begrenzt war.

Leider hatte Stein II einige Krankheitsausf√§lle zu verkraften und mu√üte mit Spielern der kleinen Jungs aufger√ľstet werden. So hatten sie nur wenig Chancen gegen die Neubeurer Teams und verloren gegen Neubeuern I mit 0:5 und gegen Neubeuern II mit 0:2.

In Bestbesetzung antreten konnte dagegen Stein I.

So fertigten sie in der Vorrunde die gegnerischen Teams souverän ab. Gegen Neubeuern I gab es einen 6:3 Erfolg, gegen Neubeuern II ein 6:2.

Im Finale standen sich erneut Stein I und Neubeuern I gegen√ľber.

Noch in der Vorrunde deutlich √ľberlegen, lag Stein diesmal zur Pause mit 0:2 im R√ľckstand.

Angefeuert von zahlreichen Mitsch√ľlern wollten sich die Jungs aber keineswegs geschlagen geben.

Mit sehenswerten Aktionen und einer tollen Mannschaftsleistung verk√ľrzten sie in der zweiten Halbzeit auf 1:2.

Man bemerkte nun die Strapazen der vorherigen Spiele, und so hatten unsere Jungs immer wieder mit starken Wadenkr√§mpfen zu k√§mpfen. W√§hrend Laurenz Lamberts in der Kabine behandelt wurde, fiel wenige Minuten vor dem Ende der Ausgleich f√ľr Stein.

Trotz größten Schmerzen kam Lamberts nochmals ins Spiel und schoß wenige Sekunden vor der Schlußsirene den erlösenden Siegtreffer zum 3:2.

Die Halle stand nun Kopf und Stein konnte einen hochverdienten Sieg bei den Fußballern feiern.

Der erfolgreiche Tag wurde durch ein gemeinsames Abendessen mit den Neubeurern abgerundet und man schmiedete bereits Pläne, solch einen Sporttag bald wieder zu veranstalten.

Fotos

Weitersagen


Mi, 23. März 2011