Aktuelles aus Stein

Neuigkeiten, Ank√ľndigungen und Termine

Neuigkeiten aus Stein

An dieser Stelle lesen Sie aktuelle Berichte aus dem Internat, der Schule und den Sch√ľlern ‚Ķ

Kalender

Alle Termine auf einen Blick: Kalender (PDF)


Goldener Wanderherbst

Zu eingeschr√§nkten Freude der Sch√ľler ging es auch an diesem wundersch√∂nen Herbstwochenende wieder zum Wandern in die Berge: Der Bus brachte uns bis zum Holzknechtmuseum in der Laubau (bei Ruhpolding) und von dort ging es dann zu Fu√ü weiter Richtung Staubfall und Heutal.

Technisch war der Weg bis zum Talschluss leicht: auf Forststra√üen ging es immer am Fluss entlang sanft ansteigend bis ans Talende. Dort wurde nach gut einer Stunde ausgiebig Brotzeit gemacht und im Wasser herumgekraxelt (wobei so mancher Fu√ü nass wurde), bevor es dann durch den Wald in engen steilen Kehren bergauf ging. Die Blicke in die Schlucht, auf kleinere und gr√∂√üere Wasserf√§lle sowie gr√ľn schimmernde Gumpen war fantastisch. H√∂hepunkt war jedoch die Unterquerung des sogenannten Staubfalls: ein Wasserfall, der niemals versiegt und auch heute mit gro√üer Kraft √ľber unsere K√∂pfe hinweg in die Tiefe schoss.

Es wurden jede Menge Fotos gemacht: vom Staubfall, dem Ausblick, dem buntleuchtenden Herbstlaub … wohin das Auge auch schaute: einfach toll.

Direkt vor dem Staubfall √ľberquerten wir die Landesgrenze nach √Ėsterreich und kurz nach dem Staubfall kamen wir bereits im Heutal an. Dieses auf 1100 m gelegene Hochtal bietet Natur pur und Gott sei Dank auch ein Restaurant, in dem wir etwas trinken konnten.

Netterweise wartete der Bus dort oben auf uns, sodass wir nicht den ganzen doch ziemlich langen Weg wieder zur√ľckgehen mussten.

Am Ende waren die Sch√ľler dann doch tats√§chlich begeistert von dem Ausflug. Mit Blick auf die einladenden Gumpen in der Schlucht, fragten einige bereits nach einer Sommerwanderung mit Badespa√ü ‚Ķ Wir werden sehen.

Martina Levannier

Fotos

Weitersagen


Di, 22. Oktober 2019