Aktuelles aus Stein

Neuigkeiten, Ank√ľndigungen und Termine

Neuigkeiten aus Stein

An dieser Stelle lesen Sie aktuelle Berichte aus dem Internat, der Schule und den Sch√ľlern ‚Ķ

Kalender

Alle Termine auf einen Blick: Kalender (PDF)


Skilager im Lungau

Mit etwas gemischten Gef√ľhlen bez√ľglich Wettervorschau und Schneeverh√§ltnissen starteten 33 Sch√ľler und vier Betreuer montags fr√ľh Richtung Mauterndorf. Nach der Zimmerbelegung und einigen Ausleihaktivit√§ten ging es gleich ins Skigebiet Gro√üeck/Speiereck bis auf 2400, wo wir sowohl vom nur leicht bew√∂lkten Himmel als auch vom hervorragenden Pistenzustand sehr positiv √ľberrascht waren. Die langen und anspruchsvollen Abfahrten hinunter nach St. Michael und Mauterndorf machten uns jedes Mal sichtbar Spa√ü, zumal der n√§chtliche Schneefall auch kleine Tiefschneeabschnitte im Sonnenschein erm√∂glichte. Einmal nutzten die Fortgeschrittenen auch die Busm√∂glichkeit ins Skigebiet Aineck/Katschberg, wo in der Grizzlybar sp√§ter sogar etwas ‚ÄěApres‚Äú m√∂glich war. W√§hrend Herr Meckl viele Skierlebnisse im Video festhielt und Herr Quast die l√ľckenlose Befahrung fast aller roten und schwarzen Pisten organisierte, k√ľmmerte sich Herr Bachmann gewohnt r√ľhrig um die Anf√§nger, vor allem die beiden Chinesinnen Jiayi und Jingyi.¬†

Das erstmalig durchgef√ľhrte¬† Alternativprogramm um Fr. Schilling startete mit drei Sch√ľlern, die Gruppe vergr√∂√üerte sich aber durch attraktive Angebote wie Hallenbadbesuch, Schneewandern, Burgbesichtigung und Rodeln st√§ndig.

Auch unsere Unterkunft ‚ÄěHaus Wendy‚Äú unter der neuen Leitung eines jungen holl√§ndischen Ehepaars war sehr gem√ľtlich und angenehm, nur beim Essen gab es anfangs Abstimmungsprobleme, die aber durch freundliche Absprachen schnell gekl√§rt wurden. Tischtennis und vor allem kostenloses Kickern erfreuten sich gro√üer Beliebtheit, und auch der Beamer war f√ľr Filme und zur Besprechung der Pistenregeln im Einsatz.

Mit einem abwechslungsreichen bunten Abend ging eine harmonische Skiwoche zu Ende, ohne Verletzungen und mit viel Spaß. Ein besonderer Dank gilt noch Herrn Pierez, der die ersten zwei Tage als zusätzlicher Skilehrer ausgeholfen hat.

K. Quast

Fotos

Weitersagen


Fr, 11. März 2016