Aufnahme in die Schule Schloss Stein

Fragen an uns schreiben

Sie haben eine Frage zu den Informationen dieser Seite? Schreiben Sie uns hier eine kurze Nachricht.


Ablauf einer Aufnahme: Die Kandidaten melden sich mit ihren Familien zu einem persönlichen Informations- und Beratungsgespräch an. Neben der Prüfung der Eignung für das Gymnasium geht es insbesondere um die Persönlichkeit der Bewerberin oder des Bewerbers, die Beweggründe und Perspektiven, die man von allen Seiten vom Leben in der Schule und im Internat hat.

Bei positivem Verlauf des Vorgespräches wird fast immer das Angebot eines mehrtägigen Probewohnens angenommen, das mit einem Abschlussgespräch aller Beteiligten endet; hier wird gemeinsam die konkrete Entscheidung getroffen. Nach der Aufnahme gilt für beide Parteien eine 6-monatige Probezeit.

Weitere Seiten in der Kategorie Aufnahme:

Der Aufnahmeprozess verläuft in 3 Schritten:

1. Telefonischer Erstkontakt und –beratung
2. Vorstellungsgespräch in Stein
3. Probetage, meist 1 Woche

Im daran anschließenden Abschlussgespräch entscheiden Schul- und Internatsleitung, ob die Aufnahme angeboten wird und der Kandidat/die Kandidatin mit den Eltern, ob er/sie diese annehmen will.